Sie sind hier: SEO Campixx 2014 – (m)eine Geschichte

SEO Campixx 2014 – (m)eine Geschichte

Kategorie: conversearch | Datum: Montag, 17. März 2014

Es begab sich im März 2014 an einem Donnerstag Vormittag, mitten in der Plauener Altstadt. Die Sonne hatte die letzten Nebel zwischen den Hügeln des Vogtlands vertrieben und bahnte sich ihren Weg durch die alten Holzfenster in die Büro-Etage. Einige Mitarbeiter hatten ihre Monitore schlecht ausgerichtet und konnten sich nicht entscheiden, ob sie sich über die Sonne freuen oder ärgern sollten. Eigentlich viel zu zeitig für diese Jahreszeit waren sie wieder da, die drei Feinde der kleinen Firma: Frischluft, Sonnenstrahlen und das schreckliche Gebrüll der Vögel.
Im Büro herrschte völlige Stille, abgesehen von dem leisen Tastaturklappern und der Amsel, die auf dem Nachbardach ihr tägliches Ständchen gab. Doch plötzlich, noch bevor die alten Rathausglocken die Mittagspause einläuteten, durchbrachen hektische Geräusche die Stille. Mein Kollege Toni, begann wie auf Kommando, seine Sachen zusammen zu packen. Das war mein Zeichen. Lang schon hatten wir uns auf diesen Moment gefreut – nun war es endlich wieder soweit – wir brachen auf zum alljährlichen Treffen mit unseren Fachkollegen: der SEO Campixx.

SEO Campixx 2014

Eigentlich begann die sogenannte Unkonferenz erst am nächsten Tag, doch wir hatten noch einen Termin bei einer kleinen Hotelgruppe, deren Büro auf dem Weg lag und so kamen wir erst am Abend im Kongresshotel am Berliner Müggelsee an. Hier erwarteten uns bereits einige bekannte Gesichter unserer Branche und so endete der Abend mit vielen interessanten Gesprächen.



Next Level Day 2.0

Hastig schlürfte ich meinen Kaffee in mich hinein. Das Rührei und das frische Käsebrötchen hatte ich bereits viel zu schnell verschlungen, um es wirklich zu genießen. Aber ich war spät dran, die Eröffnungsrede hatte ich bereits verpasst. Dabei war ich schon seit 7 Uhr auf den Beinen. Ich hatte bereits 1½h Joggen hinter mir – bei dem Wetter konnte ich nicht widerstehen – gerade die Waldwege um den „kleinen Müggelsee“ sind bei dem Wetter unbeschreiblich.

SEO Campixx, Freitag, 14. März, 9:27 Uhr

Es ging um Kampagnen, Daten, Analysen und freiwillige Helfer. Julius van de Laar stand vor der Bühne und sprach vom Obama-Wahlkampf, den er im Online Marketing begleitete. Ich kam gerade noch rechtzeitig, um den Zusammenhang zu verstehen. Und über Zusammenhänge handelte auch sein Vortrag. Er berichtete, wie sie Wählerdaten erheben und klassifizieren konnten. Wie sie unentschlossene Wähler für sich gewannen welche Email-Titel am besten funktionierten. Aber ein großer Teil der Arbeit fand auch offline statt – ein Faktor, den wir oft vergessen.

SEO Campixx, Freitag, 14. März, irgendwann am Vormittag

OFFLINE/ONLINE Zukunft im Kundentracking – so war der Titel des Vortrags, den in besuchen wollte. Ich hatte vorher einen zweiten Versuch gestartet, einen Kaffee zu holen, den ich ganz entspannt genießen wollte. Nun, aus „entspannt“ wurde dann „interessant“ und der Weg zum Vortrag war am Ende mein Ziel. Denn ich traf unterwegs so viele interessante Kollegen, dass ich selbst zur nachfolgenden Session zu spät kam. Dafür hatte ich inzwischen eine Cola-Flasche ergattert.

SEO Campixx, Freitag, 14. März, 11:54 Uhr
Interview mit Katia Saalfrank

Katia Saalfrank – genau, die Supernanny - war bereits mitten im Interview mit Markus Hövener, als ich in den Konferenzraum kam. Der Saal war erwartungsgemäß gut gefüllt und so konnte ich das Interview nur aus weiter Entfernung verfolgen. Die Themen waren quer gemischt, drehten sich aber schon hauptsächlich um die Arbeit als Diplom-Pädagogin von Katia. Ich hätte mir gewünscht, etwas mehr von Ihrer Zeit bei RTL zu erfahren, bekam dafür aber viele interessante Denkanstöße für die Erziehung von Kindern (was ich ab Juni ja doppelt gebrauchen kann). Als die Publikums-Fragerunde begann, machte ich mich aus dem Staub in Richtung Mittags-Buffet. Später erfuhr ich, dass ich einige spannende Fragen und Antworten verpasst hatte. Dafür konnte ich das Mittagessen sehr entspannt genießen.

SEO Campixx, Freitag, 14. März, 13:35 Uhr

Ein weiteres Mal war ich zu spät. Diesmal bei der Session von Fabian Brüssel, wo es darum ging, wie man welche Daten von eine Liste an Websites einsammeln kann und wofür das gut sein kann. An Beispielen zeigte er Einblicke in sein Tool und auch, an welchen Stellen es Fallstricke gibt. Ich nahm mir vor, darüber nachzudenken, ob man mit seiner Methode auch potentielle Hotel-Gäste finden könnte, kam bisher aber auf noch keine Lösung dazu.

SEO Campixx, Freitag, 14. März, 14:45 Uhr

Ich hatte mich bereits auf diesen Vortrag gefreut. Ich war sogar überpünktlich. Joachim Graf ist ein sehr beliebter Autor und ich hatte bereits viele interessante Artikel von ihm gelesen. Heute sollte er über die Mega-Trends der Zukunft sprechen, ein Thema, mit dem er sich schon lange Zeit beschäftigt. Er erzählte uns, dass in Zukunft das Endgerät selbst nicht mehr wichtig ist und dass in Zukunft alles granulärer wird. Ich hatte allerdings das Gefühl, dass er im Laufe des Vortrags erzählte, was alles kein Mega-Trend sein wird, aber sehr wenig davon, welche Themen als Mega-Trends zu erwarten sind.

SEO Campixx, Freitag, 14. März, 16:00 Uhr

Mit einem frischen Kaffee hatte ich mich auf den Weg zum Vortrag über Siri, Google Now und Co gemacht, musste aber feststellen, dass ich wieder einmal zu spät dran war. Der Raum war so voll, dass die Teilnehmer schon vor der Tür standen. Ich wechselte zum Vortrag über Attributionsmodelle der Zukunft, der aber leider sehr wenig ins Detail ging. Die Kernaussage war, dass die zukünftigen Attributionsmodelle nicht mehr starr sind, sondern dynamisch, also abhängig von verschiedenen, veränderbaren Faktoren. Ich brauchte mehr Kaffee …

SEO Campixx, Freitag, 14. März, 17:15 Uhr
Google Glass

Ok glass. Take a photo. So begann Patrick Zimmermann seine Ausführungen über die Google Brille. Er war Tester im Developer Programm von Google Glass und berichtete über seine Erfahrungen damit. Nun, es wird wohl noch einige Monate dauern, bis Google Glass für uns erhältlich ist. Umso spannender war es, die Datenbrille nach seinem Vortrag einmal selbst testen zu dürfen. Ich wirklich cooles Gadget, mehr sag ich hier nicht …

SEO Campixx, Freitag, 14. März, kurz vor Mitternacht

Dunkelheit. In meinem Hotelzimmer lasse ich mir die Ideen aus den Gesprächen mit meinen Fach-Kollegen noch einmal durch den Kopf gehen. Kurze Zeit später träume ich bereits von Geschichten, an die ich mich am nächsten Tag nicht mehr erinnern kann.

 

Der SEO Campixx Samstag

SEO Campixx, Samstag, 15. März, 6:57 Uhr

Mein Zimmertelefon klingelte und weckte mich gefühlt aus meiner Tiefschlafphase. Meine Frau. Ich bereute, dass ich ihr gestern erzählte, heute früh aufzustehen um wieder am Müggelsee zu joggen. Nach dem Telefonat war ich hellwach und hatte nun auch Zeit zum Joggen. Im Nachhinein war ich froh, der Müggelsee hat sehr idyllische Seiten und wunderschöne Waldwege. Ich hatte meine Smartwatch dabei und machte ein paar (zugegebenermaßen nicht qualitative) Fotos.
Nun war ich so lang unterwegs, dass mein Frühstück wieder sehr kurz ausfiel.

Natürlich kam ich auch zu spät zur Campixx Eröffnungs-Veranstaltung und Marco war bereits mitten in seinem Auftakt. Dieses Jahr gab es eine Warnung – zum ersten Mal waren auch Google-Mitarbeiter unter uns. Das hieß für uns, dass wir in den Sessions vorsichtig sein mussten. Aber die „geheimen“ Tricks gab es schon immer eher zwischen den Sessions in kleinen Gesprächsrunden.

Google Glass

Ein Roboter trat vor die Bühne und startete eine spektakuläre Show. Ich fragte mich, wie der wohl ein Ticket bekommen hatte?

Meine Wahl für den ersten Vortrag fiel auf Internationales SEO. Stanislav Maer ging es wohl eher um Wirtschaftlichkeit und Unique Content – aber wir konnten ihm auch einige technische Details entlocken über seine Erfahrungen mit href lang oder Geotargeting in den Google Webmaster Tools. Seiner Erfahrung nach konvertieren Länder-TLDs gerade in Österreich und der Schweiz besser.

Video SEO mit Christian Tembrink

Es erklang leise Musik aus seinen Laptop-Lautsprechern, als Christian Tembrink seinen Vortrag begann. Es ging um Online-Videos, Youtube und natürlich SEO. Für mich war das einer der besten Vorträge der diesjährigen Campixx. Mit Brand-Videos die SERPs noch weiter dominieren, technische Optimierungs-Details bei Youtube und vieles mehr gab es zu hören. In Zeiten, wo Youtube immer mehr zur Konkurrenz der TV-Sender wird, sind Online-Videos ein unterschätztes Potential.

Bernd Krammer muss wohl viel Negatives mit Österreichern erlebt haben. Zumindest kam sein Vortrag bei mir so an. Österreicher sind anders, reden anders, suchen anders - das blieb bei mir als Kernaussage hängen.

Oh Mann, 20 Jahre ist es her. Ich hatte im Studium einige der besten BWL-Professoren und obwohl BWL nicht gerade mein Lieblingsthema war, konnte ich mich selbst jetzt noch sehr gut an die verschiedenen Instrumente erinnern. Nathan Münnich war wesentlich jünger als ich. Nun stand er vor mir und predigte uns die selben Methoden wie vor 20 Jahren als SEO-Strategie-Instrumente. Ich war skeptisch, versuchte ich doch bisher, unsere SEO-Strategien eher unkonventionell aufzustellen. Natürlich machte ich auch SWOT, aber vielleicht sollte ich einmal versuchen, eine Art Balanced Scorecard für meine SEO Projekte zu implementieren ...

Nach so einer Lösung suchte ich schon länger. Nun stellte Alexander Merkel das Tool Scrapy vor, eine Alternative zu den "Maus-Schubser-Programmen" Screaming Frog und IIS Toolkit. Kommandozeilenbasiert, auf Phyton-Basis und unglaublich flexibel. Ich bin mir ganz sicher, dass Scrapy zukünftig ein fester Bestandteil unseres Monitorings sein wird ...

SEO Campixx, Samstag, 15. März, Uhrzeit unbekannt

Wie bereits am Vorabend verbrachte ich den Abend größtenteils mit interessanten Gesprächen, wo es um Erfahrungen aus anderen Sessions als auch um Testergebnisse und andere Hinweise von Beobachtungen ging. Marco hatte ja auch wieder ein tolles Rahmenprogramm organisiert. Nun ja, Pokern gehört nicht gerade zu meinen Stärken. Auch die Band verpasste ich. Aber zusammen mit Olaf Stehr nahm ich zwischen den Gesprächen die Herausforderung von sportlichen Aktivitäten an. Beim Sackhüpfen, Hau den Lukas und andere Dinge versuchten wir, die Höchstpunktzahl zu erreichen. Natürlich gelang uns das nicht, Spaß machte es trotzdem.

 

Der SEO Campixx Sonntag

Sebastian Blum über User Journey Tracking

Das Tracken der User Journey ist eines der interessantesten und zugleich schwierigsten Themen unserer Branche. Sebastian Blum zeigte eine Möglichkeit auf, zumindest an einigen Steps auf der User Journey außerhalb der eigenen Website Tracking-Mechanismen zu installieren.

Das „Auschecken“ ist bei über 600 Campixx-Teilnehmern nicht leicht und erfordert einiges an Zeit – für uns Teilnehmer beim Anstellen. Und so kam ich erst sehr spät in den Vortrag von Sven Deutschländer, der einen anstrengenden Weg hinter sich hatte. Ein Teil dieses Wegs war auch gleichzeitig der Titel seiner Session: Von der SEO Agentur zum Google Partner. Über dieses Thema hatte ich bereits mit Sven sehr interessante Diskussionen, besonders darüber ob SEO und SEA von einer Person gemacht werden kann. Ich freue mich bereits aufs nächste Jahr, um in dieser Richtung mit Sven Erfahrungen auszutauschen.

Website-Relaunches sind für mich inzwischen eine Routine-Aufgabe, zumindest die Begleitung in Sachen SEO. Leider, denn ich bin kein Freund eines „radikalen“ Website-Relaunch. Oft ist damit für längere Zeit ein unerklärbarer Sichtbarkeits-Verlust verbunden. Marcell Sarközy und Z.Jeremic hatten scheinbar ähnliche Erfahrungen gemacht, beim Relaunch der TZ-Website. Zwar hatten sie einen „direkten Draht zu Google“, wie sie sagten, doch auch dieser Kontakt konnte bisher nur bestätigen, dass es nach dem Relaunch einige Zeit braucht, bis die ursprüngliche Sichtbarkeit wiederkehrt. Bei einem meiner Projekte dauerte es sogar fast ein Jahr, bis die ehemalige Sichtbarkeit wieder hergestellt war. Marcell nannte zwei Punkte, die ich bisher noch nicht wusste: Bei einem Relaunch mit Domainwechsel sollte die alte Domain komplett leer sein – keine Dateien, keine Subdomains. Zudem sollte der admin-c und tech-c gleich sein, wobei tech-c mir unlogisch erscheint. Jedenfalls war es eine sehr interessante Ausführung, die unser bisheriges Vorgehen bei Website-Relaunches bestätigte.

Die Hotel- und Tourismusbranche war dieses Jahr sehr schwach vertreten auf der Campixx. Bis auf Mitarbeiter von Holidaycheck traf ich keine Branchen-Kollegen. Umso mehr freute ich mich auf die einzige Session in dieser Richtung – und ausgerechnet diese fiel kurzfristig aus. Und so musste ich meine Planung ändern und landete bei Olaf Pleines Vortrag über PDF-Optimierung – auch ein Thema mit wenig Wettbewerb in Bezug auf SEO. Hier kann man große Wirkung mit wenig Aufwand erreichen. Olaf hatte tatsächlich auch einige Tipps, die ich noch nicht kannte.

Michael Janssen über automatische Keyword-Kategorisierung

Viele Teilnehmer waren bereits abgereist oder im Aufbruch. Es war der letzte Timeslot für Sessions. Gewöhnlich ist die Teilnehmerzahl dann sehr überschaubar. Umso verwunderter war ich, als ich in den Vortrag von Michael Janssen kam und einen vollen Raum vorfand. Allerdings hatte er auch ein sehr interessantes Thema: Keywords automatisiert kategorisieren. Er hat einen Ansatz gefunden, um für Keywords nicht nur automatisch den Schwierigkeitsgrad zu berechnen, sondern sie auch in Transaktions- Informations- bzw Navigationsgetrieben einzuteilen. Faszinierend.

SEO Campixx, Sonntag, 16. März, 17:00 Uhr

Das war die SEO Campixx 2014. Marco sprach vor der inzwischen kleinen Teilnehmerzahl noch ein paar Worte als Fazit und gab einen Ausblick auf die SEO Campixx 2015, die diesmal eine ganze Woche gehen wird. 

Wir möchten und bei Marco und dem gesamten Campixx-Team bedanken, es hat uns gut gefallen. Wir hoffen, dass wir nächstes Jahr wieder mit dabei sein können.

Andere Recaps:

 

 

 

Blog-Artikel bewerten:

Bewertung: 3.5/5 (89)




Kommentare:

Einen Kommentar schreiben

Titel:
Ihr Name(*):
Email-Adresse:
EMail bei Antwort:
Webseite:
Kommentar(*):
Code im diesem Bild: This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)
 
Hinweis: Ihr Kommentar wird nach Prüfung durch den Administrator veröffentlicht.
 
 
Trackback-URL
Andi Petzoldt
Geschäftsführer / Webanalyse & SEO
Telefon: 03741-71947-07 E-Mail: petzoldt@conversearch.de

Kontaktieren Sie uns noch heute:
+49 (0)3741 7194700